Posts tagged Stadtverkehr

Tü-Bus für alle!

Die Diskussion zur Finanzierung des TüBus hat hohe Wellen geschlagen. So kam beispielsweise auch im „Spiegel“ ein grosser Bericht. Hierin kündigt Boris Palmer an, dass er eine City-Maut geeignet findet, den TüBus für alle zu finanzieren. Mit einem Euro pro Einfahrt in die Stadt könnten 20 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Und für 2014 plant er einen Bürgerentscheid dazu. Interessant! Ich persönlich bin skeptisch, ob das der richtige Weg ist. Klar, das grosse Problem des Tübinger Autoverkehrs sind die Pendlerinnen und Pendler. Hier setze ich aber eher auf die Regiostadtbahn und übergangsweise auf ein Jobticket für die Klinikangestellten. Einnahmen aus einer City-Maut für einen TüBus zu verwenden, der für die NutzerInnen dann wirklich umsonst ist setzt das Signal: Liebe AutofahrerInnen, wenn ihr schon die Umwelt versaut, zahlt wenigstens für unseren Bus! Das finde ich nicht richtig und untergräbt die Idee eines Bürgerbusses: alle finanzieren mit, dann bestimmen auch alle mit wo Linien ausgebaut werden.

ulrike.baumgaertner@al.gruene.de

Advertisements

Leave a comment »

Kostenloser ÖPNV für Flüchtlinge

Frau Gabriele Kaiser – für das Asylzentrum Tübingen – hat die Fraktionen darum gebeten, in den Haushaltsplan der Stadt kostenlose Monatstickets für Flüchtlinge im Stadtverkehr Tübingen einzustellen.  Es sind derzeit 50 Flüchtlinge einschließlich Familien mit Kindern, die in Tübingen leben. Die Flüchtlinge sind in Weilheim untergebracht. Sie können sich den Bus nicht leisten. Ein kostenloses Ticket würde ihnen die Teilhabe am Stadtleben ermöglichen.

Um dieses Anliegen zu unterstützen, befrage ich am Montag im Gemeinderat dazu die Stadtverwaltung:
1. Welche Kosten kommen auf den Stadtverkehr zu, wenn den Flüchtlingen in Tübingen kostenlose Monatstickets ausgegeben werden?
2. Wie ist die Position der Stadt zu diesem Anliegen?
3. Wie steht naldo zu diesem Anliegen?
4. Wie wird die Stadt mit diesem Anliegen in Zukunft umgehen?

Ich hoffe, dass eine gemeinsame Aktion von Stadt, Stadtwerke und Bürgerschaft die Finanzierung dieses berechtigten Anliegens ermöglichen wird. Weiteres nach der Fragestunde am Montag!

evelyn.ellwart@al.gruene.de

Leave a comment »

Mühlstrasse besteht auch Schnee-Test

Die Aufregung um die Mühlstrassenbreite war völlig überzogen. Selbst bei seitlichem Schnee und noch Dunkelheit sind heute Morgen zwei Busse flott an der Engstelle am Lustnauer Tor aneinander vorbeigekommen.
Und über die geniale Beleuchtung brauchen wir ja gar nicht mehr reden…

ulrike.baumgaertner@al.gruene.de

Leave a comment »

Vorfahrt für 50 000 Tübinger

Nach einer privaten Zählung benutzen täglich 20 000 FußgängerInnen und RadfaherInnen und ca. 30 000 OPNV-BenutzerInnen das Nadelöhr Mühlstrasse. Jetzt nach der erfolgreichen und beeindruckend überzeugenden Neugestaltung muß ihnen eindeutig die Vorfahrt für immer gewährt werden. Deshalb der Autoverkehr ein für allemal raus aus der Mühlstraße. 50 000 TübingerInnen werden täglich dafür danken!!! Außerdem müssen zusätzliche verkehrslenkende Maßnahmen, den innerstädischen Kurzstreckenverkehr (unter 3 km) reduzieren z.B durch Beseitigung von Parkplätzen, Nulltarif im ÖPNV zwischen Hbf und Sportinstitut, Verleih von Elektrorädern, Einsatz von solarbetriebenen Kleinautos, Verbesserungen für FußgängerInnen und RadfaherInnen in der gesamten Innenstadt usw… usf…der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!!!!

bruno.gebhart-pietzsch@al.gruene.de

Leave a comment »