Kostenloser ÖPNV für Flüchtlinge

Frau Gabriele Kaiser – für das Asylzentrum Tübingen – hat die Fraktionen darum gebeten, in den Haushaltsplan der Stadt kostenlose Monatstickets für Flüchtlinge im Stadtverkehr Tübingen einzustellen.  Es sind derzeit 50 Flüchtlinge einschließlich Familien mit Kindern, die in Tübingen leben. Die Flüchtlinge sind in Weilheim untergebracht. Sie können sich den Bus nicht leisten. Ein kostenloses Ticket würde ihnen die Teilhabe am Stadtleben ermöglichen.

Um dieses Anliegen zu unterstützen, befrage ich am Montag im Gemeinderat dazu die Stadtverwaltung:
1. Welche Kosten kommen auf den Stadtverkehr zu, wenn den Flüchtlingen in Tübingen kostenlose Monatstickets ausgegeben werden?
2. Wie ist die Position der Stadt zu diesem Anliegen?
3. Wie steht naldo zu diesem Anliegen?
4. Wie wird die Stadt mit diesem Anliegen in Zukunft umgehen?

Ich hoffe, dass eine gemeinsame Aktion von Stadt, Stadtwerke und Bürgerschaft die Finanzierung dieses berechtigten Anliegens ermöglichen wird. Weiteres nach der Fragestunde am Montag!

evelyn.ellwart@al.gruene.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: