Was nix koschtet fend i guat!!!

Kostenloses Busfahren in Tübingen für alle? Eine gute Idee! Die täglich in Tübingen registrierten 40 000 Autokurzfahrten (zwischen 100Meter und 3 km) können dann entscheidend reduziert werden und vielleicht durch verkehrslenkende Maßnahmen sogar fast ganz verschwinden. Das hirnrissige Verhalten der Autokurzfahrer wäre unterbunden und für unsere Stadt eine Wohltat. Alle die, die täglich in der Stadt zusammen rd. 200 000 Wegstrecken zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem ÖPNV zurücklegen werden es zu danken wissen. Finanziert werden muß das Konzept durch eine Gebührenerhebung auf Kurzfahrten oder durch eine von Autobesitzern erhobene einkommensbezogene Verkehrsabgabe.

bruno.gebhart-pietzsch@al.gruene.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: